Vortrag am 13.Nov.: "Wo sind die Utopien hin"







































Wo sind die Utopien hin - Gestalten für eine bessere Zukunft?

Gestalter erfinden die Welt von morgen. Sie realisieren die Träume einer lebenswerteren Welt. Was aber, wenn die Gesellschaft keine Utopien mehr hervorbringt? 
Gilt es dann, das Schlechterwerden schön zu machen? Oder gibt es doch eine Chance auf eine bessere Welt? Und wie kann die aussehen, wenn so viele Zeichen auf Endzeitstimmung stehen...
Wie können Designer aktiv eingreifen? Können sie es überhaupt? Sind sie nicht sklavisch an ihre Kunden un
d Zielgruppen gebunden?
Vortrag, Diskurs, Diskussion. Mit offenem Ende.

Die little big things GmbH entwirft Produkte und Konzepte - hauptsächlich für Kinder. Sie sind fast die einzige Zielgruppe, die nicht selbst über die Produkte entscheidet, die sie nutzt. Also sind wir mitverantwortlich für die Werte und Vorstellungen, die wir ihnen durch ihr dingliches Umfeld mit auf den Weg geben. Auch deshalb achten wir auf Sinnhaftigkeit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit bei der Entwicklung neuer Dinge und hinterfragen diese stets.

Ein Vortrag von Joerg Meister, Gründer der little big things GmbH.
„Sinnvoll und nachhaltig, marktfähig und überzeugend, für Kinder und Erwachsene.“




Dienstag, den 06.Nov.2012
17:15 Uhr

HTW Berlin - Campus Wilhelminenhof, Raum 444, Gebäude A, Aufgang A, Wilhelminenhofstraße 75a, 12459 Berlin

Eintritt wie immer frei – Ihr seid herzlich eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen